Karin Bongers, geb.1954 - verst. 2012

karin.jpg - 47449 Bytes

Berufliche Ausbildung

Diplom-Psychologin

Zusatzqualifikation

Systemische Familientherapeutin (DFS)
Systemische Supervisiorin (DFS), Supervisorin (BDP)
Klinische Psychotherapeutin (BDP), Psychologische Psychotherapeutin (Approbation)

Berufliche Erfahrungen

1980 - 1983: Frauenarbeit beim Verein "Frauen helfen Frauen" e.V.
1984 - 1991: Suchtberatung beim Diakonischen Werk im Kirchenkreis Kleve
1991 - heute: Jugendhilfe beim Neukirchener Erziehungsverein, Mitgliedseinrichtung des Diakonischen Werkes Rheinland
Dozentin der Krüger Institute

Mitgliedschaften und Zulassungen

Aktives Mitglied beim DFS (Dachverband für Familientherapie und Systemisches Arbeiten) seit 1988, von 1996 - 2000 Vorstandsmitglied
Erteilung der Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin durch die Bezirksregierung Düsseldorf am 1.01.1999

Veröffentlichungen

Bongers & Körner: "Systemisches Arbeiten im Kontext Jugendhilfe - Und bist Du nicht willig, so brauch' ich Geduld". In: Sozialmagazin, Heft 1/96; Unsere Jugend, Heft 4/96
Bongers, Daubenspeck & Herkenrath: "Familienarbeit - eine Facette der flexiblen Jugendhilfe - oder: wie der Berg zum Propheten kommt". EREV - Schriftenreihe, Heft 4/97; Unsere Jugend, Heft 2/98
Bongers, Thoma & Weyers: "Bei Hempels unterm Sofa - Eine Fundgrube für aufsuchende systemische Familienarbeit". In: Sozialmagazin, Heft 1/99
Bongers & Maxeiner: "Das Szenarien-Modell". In: Zeitschrift Kontext, vorraussichtlich Heft 2/01



Copyright © 2000-2017 by Dr. Eberhard Krüger