Fragen

Kurzbeschreibung:

Fragestellungen in systemischen Sitzungen verfolgen einerseits das Ziel, Informationen zu gewinnen, andererseits dienen sie in ihrer Bedeutung und Wirkung als Interventionen. Jede Frage impliziert eine Annahme, die hypothetischen Charakter hat und das System auffordert, dieser Annahme zu folgen oder eine andere Postition einzunehmen.

Damit werden systemisch intendierte Fragestellungen im beraterischen und therapeutischen Kontext vor allem zu wichtigen Instrumenten, für das System nicht befriedigende Erklärungsansätze durch Fragen von TherapeutIn oder BeraterIn zu verstören und dadurch Wirklichkeitskonstruktionen zu generieren, die im Ergebnis der Klientel plausibel erscheinen und für diese hilfreich sind.

Kategorien und Absichten von Fragenstellungen

Literaturliste:

Auswahlliteratur

© Diese Seite darf zu persönlichen Zwecken ausgedruckt, jedoch nicht ohne Genehmigung des Verfassers zu kommerzieller Verwendung benutzt werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt und berechtigen den Verfasser zu Schadenersatzforderungen.




Copyright © 2000-2017 by Dr. Eberhard Krüger