Metahypothese

Hypothesen zur systemischen Hypothesenbildung

Kurzbeschreibung:

"Als eine Hypothese (altgriechisch ... (hypóthesis) - die Unterstellung, Voraussetzung, Grundlage) bezeichnet man eine Aussage, deren Gültigkeit bloß vermutet wird, die aber im Gegensatz zu einer Spekulation nicht nur widerspruchsfrei und in Übereinstimmung mit dem allgemeinen Wissen steht, sondern auch begründet werden kann. Für Hypothesen ist es üblich, dass die Bedingungen angegeben werden, unter denen sie gültig sein sollen." (wikipedia)

Voraussetzung zur Bildung einer systemischen Hypothese

Um - auf der Grundlage dieser persönlichen Fähigkeiten - zu einer systemischen Hypothese zu kommen, bedarf es mehrerer Hypothesen, wie diese entwickelt werden können.

Literaturliste:

Auswahlliteratur

© Diese Seite darf zu persönlichen Zwecken ausgedruckt, jedoch nicht ohne Genehmigung des Verfassers zu kommerzieller Verwendung benutzt werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt und berechtigen den Verfasser zu Schadenersatzforderungen.




Copyright © 2000-2017 by Dr. Eberhard Krüger